Logo Paddock-Easy-Ground Paddock / Trail

Tel.: 0173-5234258

Vollvariante

Wenn Sie eine dauerhaft trockene und saubere Fläche haben möchten, sollten Sie dafür sorgen, dass Niederschlagswasser aufgenommen und schnell abgeführt werden kann. Dies geschieht durch eine ausreichend starke Tragschicht.
Da die Tragschicht aus grobem Material besteht, muss sie mittels einer Trennschicht (PEG) von der Tretschicht, dem Sand, auf dem die Pferde laufen sollen, getrennt werden. Ansonsten könnte es passieren, dass die Pferde durch den Sand durchtreten und mit den Hufen auf die grobe Tragschicht geraten. Außerdem besteht die Gefahr, dass ohne Trennschicht der Sand mit dem Niederschlagswasser in die Tragschicht gespült wird.

  1. Das Gelände sollte möglichst gerade sein und idealerweise ein leichtes Gefälle in Längs- und Querrichtung aufweisen.
  2. Der Mutterboden wird abgetragen und an den äußeren Rändern der Fläche ein ca. 40-50 cm tiefer Graben ausgehoben.
  3. Die je nach Niederschlagsmenge 15-35 cm starke Tragschicht wird aufgebracht, verdichtet und planiert.
  4. Die einzelnen Bahnen des PEG werden mit einer modernen 2,5 kg leichten Spezialnähmaschine vernäht und auf die Fläche gelegt. Die Maschine erhalten Sie von uns gegen eine geringe Leihgebühr.
  5. Die Ränder werden großzügig in den Graben gelegt und mit Aushub gründlich verfestigt.
  6. Die Tretschicht wird aufgebracht. Sie sollte zunächst 15 cm stark sein, damit sie in zusammen gesacktem Zustand noch 10 cm beträgt.

Oberflächenwasser wird schnell durch den Paddock-Easy-Ground in die Tragschicht abgeführt. Das Paddock bleibt trocken und trittfest.

© 2010-18 Paddock-Easy-Ground | CMS by AdWords Agentur SEM-Kiel | Datenschutz | Impressum